Kinderbibeltag 2017

Kinderbibeltag in der Seelsorgeeinheit Aiterhofen-Geltolfing am 14.10.2017

  

„Mit meinem Gott überspringe ich Mauern!“

 

Am vergangenen Samstag fand in der Seelsorgeeinheit Aiterhofen- Geltolfing der Kinderbibeltag statt, dessen Organisation wieder Frau Dr. Tina Hartl und Pfarrer Johann Christian Rahm in bewährter Weise übernommen hatten.

Mittags trafen sich knapp 50 Kinder im Pfarrzentrum, um die Geschichte des gelähmten Simeon, den seine Freunde durch das abgedeckte Dach des Hauses zu Jesus bringen, aus der Bibel kennenzulernen. Ein 15-köpfiges Team von engagierten Helfern, darunter sehr viele Jugendliche aus den Reihen der Ministranten und Firmkindern betreuten die kleinen Bibeltag – Besucher.
Nach dem Kennenlernen folgte eine szenische Einführung in die Geschichte um Susi und der unsichtbaren Wand. Unsichtbare Wände entstehen in unserem Leben - so lernten die Kinder -, wenn wir nicht ehrlich mit uns selbst und unseren Mitmenschen umgehen. Auch Ängste, die in uns hochsteigen, können solche Barrieren in unserem Leben darstellen, die sich vor uns wie Wände auftürmen. In mehreren Ein-fühl-Spielen und Gruppengesprächen wurde diese Thematik ins konkrete Leben geholt und ins Wort gefasst! Es wurde auch bildlich aus leeren Schuhkartons eine "Angstmauer" errichtet, die es galt einzureißen und zu überwinden!

Nach einer guten Brotzeit, die von den tüchtigen Helferinnen schon vorbereitet war, ging es weiter mit Spielen und viel Bewegung im sonnigen Garten des Pfarrzentrums.

Anschließend wurde die Bibelstelle vom gelähmten Simeon, der von seinen Freunden durch das abgedeckte Dach zu Jesus gebracht wurde, den Kindern durch ein eindrucksvolles Theaterstück, bei dem sie alle mitmachen konnten, anschaulich nähergebracht.
Nun durften die Kinder des Kinderbibeltages - begleitet von thematischen Spielideen und Einfühlübungen - eine  MUTMACH-PUPPE und - ein MUTMACH-SÄCKCHEN in den einzelnen Kleingruppen basteln.
In den einhergehenden Gesprächen und Einfühlspielen kam zum Ausdruck, dass Jesus einen jeden einzelnen einlädt, die Mauern der Angst in unserem Leben zu überwinden. "Mit meinem Gott überspringe ich alle Mauern meines Lebens" - so lautete das Fazit des Kinderbibeltages.

In der Pfarrkirche St. Margareta wurde zum Abschluss des Bibeltages der Vorabendgottesdienst mitgefeiert und die Kyrierufe und Fürbitten von den Kindern vorgetragen. Pfarrer Johann Christian Rahm bedankte sich herzlich bei allen Helferinnen und Helfern und lobte ganz besonders die zahlreichen jugendlichen Mitglieder des Teams.

 Kinderbibeltag 17 1Kinderbibeltag 17 2